. .

Klasse 4a
Klasse 4a



Termine

27.05.2018
Konzert „Klasse, wir singen“
29.05.2018
Fußballturnier der Grundschulen
31.05.2018
Radfahrprüfung Klasse 4a,4b
06.06.2018
Erste-Hilfe-Kurs Klasse 4a und 4b, Frau Oberg
07.06.2018
Bundesjugendspiele in WF, MTV Sportplatz

für Interessenten
Ganztagsschule
Bürozeiten

Kontakt
Telefon: 05341 - 92330
info@grundschule-cramme.de
Bürozeiten:
Mo. - Do. 08.00 - 12.00 Uhr
Mo. + Do. 14.30 - 16.00 Uhr

Strukturierung des Ganztagsangebotes

Unterrichtszeiten

Unterrichtszeiten vormittags: 7.40 – 13.00 Uhr von Montag bis Freitag.

7.40 – 8.00 UhrOffener Anfang
8.00 – 8.15 UhrLese-, Lern-, PC-Arbeit
8.15 – 9.00 Uhr1.Unterrichtsstunde
9.00 – 9.45 Uhr2.Unterrichtsstunde
9.45 – 10.05 UhrSchulhof- und Spielplatzpause
10.05 – 10.15 UhrFrühstückspause
10.15 – 11.00 Uhr3.Unterrichtstunde
11.00 – 11.45 Uhr4.Unterrichtsstunde
11.45 – 12.15 UhrSchulhof- und Spielplatzpause/ Mittagessen für die Klassen 1 und 2
12.15 – 13.00 Uhr5.Unterrichtsstunde

Ganztagsbereich

Ganztagsbereich nachmittags von 13.00 - 16.00 Uhr nur am Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag.

ZeitInhalt
13.00 – 13.30 UhrMittags- und Erholungszeit
13.30 – 14.15 UhrLern- und Arbeitszeit
Förder- und Forderangebote
14.15 – 14.30 UhrBewegungspause
14.30 – 16.00 UhrPädagogische Angebote
16.05 UhrBusabfahrt nach Flöthe

Strukturierung des Ganztagsangebotes als PDF herunterladen

Mittagessen

Das Mittagessen wird von der Samtgemeinde eigenen Küche zubereitet. Der Preis beträgt 3,00€. Die Abrechnung erfolgt monatlich über die Samtgemeinde.

Da wir in der Schulküche nur über ein begrenztes Platzangebot verfügen, muss in zwei Schichten gegessen werden. Schüler und Schülerinnen der Klasse 1 und 2 essen wie gewohnt in der Zeit von 11.45 – 12.15 Uhr. Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 essen an den Ganztagen von 13.00 – 13.30 Uhr.

Erholungszeit

Die Zeit für Erholung kann sowohl in ruhiger Weise in den Betreuungsräumen als auch in bewegter Form auf dem Schulgelände stattfinden.

Die Schülerinnen und Schüler werden in dieser Phase durch Lehrkräfte oder Pädagogische Mitarbeiterinnen beaufsichtigt.

Regeln

Auch im Nachmittagsbereich gehen wir höflich und respektvoll miteinander um. Die Regeln der Schulordnung gelten auch hier. Alle Anordnungen der Pädagogischen Mitarbeiter und Honorarkräfte müssen verbindlich befolgt werden.

Bei schwerwiegenden oder wiederholten Verstößen werden die Eltern benachrichtigt. Sollten keine Verhaltensänderungen eintreten, kann die Schulleitung Kinder auch von der Nachmittagsbetreuung ausschließen.

Lern- und Arbeitszeit

Die Lernzeit findet an allen Ganztagen mit einer festen Bezugsperson im eigenen Klassenraum statt. Dadurch sollen Kontinuität und eine ruhige Arbeitsatmosphäre gewährleistet werden.

Das Kollegium hat entschieden, an diesen Tagen nur Hausaufgaben in den Bereichen Lesen, Schreiben und Mathematik zu erteilen, deren Zeitrahmen dem Hausaufgabenerlass der Grundschule entspricht. Bei konzentrierter Arbeit können alle ihre Hausaufgaben in der Lernzeit erledigen.

Leistungsstärkere Kinder dürfen zusätzlich an eigenen Projekten arbeiten. Dazu befinden sich in den Klassenräumen vielseitige Lern- und Arbeitsmaterialien, die zum eigenverantwortlichen Lernen herausfordern.

Leistungsschwächeren Schülern steht Hilfe durch die jeweilige Pädagogische Mitarbeiterin zur Verfügung.

Förder- und Forderangebote

Für die dritten und vierten Klassen werden die bislang parallel zum Unterricht verlaufenden Förderangebote in Deutsch und Mathematik in die Lernzeit am Nachmittag verlegt.

Erfahren Sie mehr über unsere Förder- und Forderangebote

Pädagogische Angebote

Trotz knapper Ressourcen ist es gelungen ein qualitativ hochwertiges Angebot für den Nachmittagsbereich zusammenzustellen, das verschiedene Bereiche umfasst und Ziele der schulischen Arbeit sinnvoll unterstützt und ergänzt.

Erfahren Sie mehr über unsere Nachmittagsangebote